Opera Śląska w Bytomiu

  • wyszukiwarka

Preise

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN für die Schlesische Oper und ihre Künstler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Das Jahr 2012 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Aufführung des Jahres 2011” – Vorstellung DON CARLOS auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Regie” für Waldemar Zawodziński – Vorstellung DON CARLOS auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • TEATRALNA NAGRODA MUZYCZNA im. Jana Kiepury /Jan-Kiepura-Theater-Musik-Preis/ in der Kategorie „Das beste Spektakel 2011” – Vorstellung DON CARLOS auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • KRYSZTAŁOWY SUPER OCHMAN /Kristall-Super-Ochman/ – Preis der Stiftung  Auxilium in Zawiercie für die Schlesische Oper;
  • MARKA – ŚLĄSKIE /Marke – Schlesien/ in der Kategorie „Kultur”, Preis der 3.Edition des Wettbewerbs, der durch die regionale Industriehandelskammer in Gliwice und das Marschallamt der Schlesischen Woiwodschaft organisiert wurde;
  • Preis des Promotionswappens – IKONA ŚLĄSKA /IKONE SCHLESIENS/ 2011;
  • MUZA/MUSE– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Aleksandra Kozimala-Kliś;

Das Jahr 2011 

  • DIPLOM für die SCHLESISCHE OPER für herausragende Leistungen im Bereich des Kulturerbes des großen Komponisten, dessen Erfolg das Fundament der polnischen Kultur bildet – anlässlich des 200. Jubiläums von Fryderyk Chopin;
  • TEATRALNA NAGRODA MUZYCZNA im. Jana Kiepury /Jan-Kiepura-Theater-Musik-Preis/ in der Kategorie „Die beste Sängerin” für Renata Dobosz;
  • TEATRALNA NAGRODA MUZYCZNA im. Jana Kiepury /Jan-Kiepura-Theater-Musik-Preis/ in der Kategorie „Der beste Sänger” für Maciej Komander;

Das Jahr 2010 

  • PERŁA ŚLĄSKA /SCHLESISCHE PERLE/ – Preis anlässlich des 15.Jubiläums  der sozial-kulturellen Monatszeitschrift „Śląsk/Schlesien/” für Tadeusz Serafin;
  • PLATYNOWY LAUR KOMPETENCJI I UMIEJĘTNOŚCI /Platinlorbeeren der Fähigkeiten und Kompetenz ” für die Schlesische Oper und Herrn Tadeusz Serafin in der Kategorie „Botschafter der polnischen Angelegenheiten” für die Sonderverdienste bei der Vertretung Polens auf der Europa- und Weltebene;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Sonderpreis” für Henryk Konwiński für die Inszenierung und Choreografie der Vorstellung ROMEO UND JULIA auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Piotr Warzecha;

Das Jahr 2009 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Aufführung des Jahres 2008”CARMINA BURANA auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Robert Skolmowski in der Kategorie „Regie” – Vorstellung CARMINA BURANA auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/  – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Radek Dębniak in der Kategorie „Bühnenbild” – Vorstellung  CARMINA BURANA auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Die beste Gesangrolle” für Karina Skrzeszewska für die Darbietung der Rolle des Mädchens in der Vorstellung CARMINA BURANA und die Titelrolle in der Oper LUCIA DI LAMMERMOOR auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • TEATRALNA NAGRODA MUZYCZNA im. Jana Kiepury /Jan-Kiepura-Theater-Musik-Preis/ in der Kategorie „Der beste Dirigent” für Tadeusz Serafin;

Das Jahr 2008

  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Joanna Kściuczyk-Jędrusik;

Das Jahr 2007

  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Henryk Konwiński;

Das Jahr 2006

  • BYTOMSKA NAGRODA EUROPEJSKA /Beuthener Europäischer Preis/ – für die Leistungen und Verdienste im Bereich der proeuropäischen Tätigkeit und auch für die Tätigkeiten im Bereich der Wirtschaftsentwicklung der Stadt, die auf die Zusammenarbeit mit europäischen Partnern und Institutionen stützt;
  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Jarosław Świtała;

Das Jahr 2005 

  • DIPLOM – ZŁOTA ODZNAKA HONOROWA /GOLDENE EHRENAUSZEICHNUNG/ für die Verdienste für die Woiwodschaft Schlesien;
  • ZŁOTY LAUR KOMPETENCJI I UMIEJĘTNOŚCI /Goldene Lorbeeren der Fähigkeiten und Kompetenz/ in der Kategorie „Institution und Kulturschöpfer”;

 

Das Jahr 2004 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Aufführung des Jahres 2003” – Vorstellung AIDA auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 2003 

  • ZŁOTA I PLATYNOWA PŁYTA /GOLDENE UND PLATINSCHALLPLATTE/ für die CD-Aufnahme von NABUCCO von G. Verdi;
  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Juliusz Ursyn-Niemcewicz;

Das Jahr 2002

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie für Laco Adamik in der Kategorie „Regie” – Vorstellung TANNHÄUSER auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Tadeusz Kijonka;

Das Jahr 2001

  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Feliks Widera;

Das Jahr 2000

  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Wiesław Ochman;

Das Jahr 1998

  • NAGRODA ARTYSTYCZNA KATOWICKIEGO INFORMATORA KULTURALNEGO /Künstlerpreis der Kattowitzer Kulturbroschüre/ in der Kategorie „MUSIK” – in Anerkennung der Verdienste für Kulturleben der Region;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Die beste Gesangrolle” für Elżbieta Mazur – für die Darbietung der Rolle von Laura in der Vorstellung GIOCONDA auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1997

  • MUZA /MUSE/– PREIS DES PRÄSIDENTEN DER STADT BYTOM im Kulturbereich für Tadeusz Serafin;

Das Jahr 1996 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Grzegorz Pajdzik für die Darbietung der Rolle des Teufels in der Vorstellung PAN TWARDOWSKI auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1995 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Henryk Konwiński für die Choreografie des Balletts AD MONTES auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1994 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Henryk Konwiński für die Choreografie und Mitrealisierung der Ballette SNY und ZDERZENIA auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1993 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Janina Niesobska für die Choreografie   „Walpurgisnacht ” für die Oper FAUST auf der Bühne der Schlesischen Oper;
  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Die beste Gesangrolle” für Aleksander Teliga für die Darbietung der Rolle von Mephistofeles in der Oper FAUST auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1990 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien in der Kategorie „Die beste Gesangrolle” für Elżbieta Mazur für die Darbietung der Hauptrolle in der Operette DIE CSARDASFÜRSTIN auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1988 

  • ZŁOTA MASKA /GOLDENE MASKE/ – Künstlerpreis des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Aleksandra Kozimala-Kliś für die Darbietung der Hauptrolle im Ballett GISELE auf der Bühne der Schlesischen Oper;

Das Jahr 1987

  • DIPLOM DES AUSSENMINISTERS für die Schlesische Oper für die herausragenden Verdienste bei der Verbreitung der polnischen Kultur im Ausland im Jahre 1986;

Das Jahr 1975 

  • WOJEWÓDZKA NAGRODA ARTYSTYCZNA /Woiwodschaftskünstlerpreis/ für die Schöpfer der Oper WIT STWOSZ auf der Bühne der Schlesischen Oper: Józef Świder – Musik und Tadeusz Kijonka – Libretto und die Werksausführer: Napoleon Siess – Musikleitung, Jerzy Rakowiecki – Regie, Wiesław Lange – Szenografie.
III Międzynarodowy Konkurs Wokalistyki Operowej im. Adama Didura
I Europejska Akademia Sztuki Wokalnej
Śląskie - pozytywna energia Opera Śląska w Bytomiu jest instytucją kultury Samorządu Województwa Śląskiego Miasto Bytom

Nasza misja

Opera Śląska - tworzymy pomost pomiędzy klasycznym pięknem sztuki operowej, a współczesnymi odbiorcami
w Polsce i na świecie

Dołącz do nas